Shopping

Die von den Savoyern geschaffenen langen Laubengänge im historischen Zentrum der Stadt sind heute eine regelrechte Shoppingroute in Via Roma und den parallel dazu verlaufenden Straßen Via Lagrange und Carlo Alberto befinden sich die Schaufenster der großen Firmen italienischer und internationaler Mode, wo man das Beste der letzten Fashiontendenz oder der Turiner Tradition treu gebliebenen historischen Marken, der Ateliers und der Schneidereien findet.

Die spektakuläre Galleria Subalpina im Liberty-Stil öffnet sich in Höhe Piazza Castello, wo die Laubengänge zwischen Buch- und Plattenständen, Antiquariat und alten Buchhandlungen in Richtung Via Po einladen. Auf der anderen Seite biegt man zu einem angenehmen Spaziergang in eine der längsten Fußgängerzonen Europas ein, der Via Garibaldi, die die Straßen des Quadrilatero Romano kreuzt, in denen sich Kleinhandwerker, historische oder moderne Läden auf alternativem Weg an die der Marken reihen. Und wer die multikulturelle und farbige Atmosphäre liebt, wird daran erinnert, dass jeder Bezirk Turins seinen eigenen Markt hat. Herausragend dabei ist Porta Palazzo, das wahre multikulturelle Herz der Stadt, sowohl wegen der ihn belebenden Personen als auch aufgrund der ausgestellten Waren. Ganz in der Nähe findet auch der historische Flohmarkt des Balôn statt. Nicht zu versäumen sind außerdem die Märkte der Stadtviertel der Crocetta, der Piazza Madama Cristina, der von den Turinern, aber von der Stadt nicht wirklich so benannten Piazza Benefica, sowie von Corso Raconigi und Corso Palestro.

  • SHOPPING & MERCATI
portale di shopping
  • SHOPPING & MERCATI
  • SHOPPING & MERCATI
  • SHOPPING & MERCATI
portale di shopping
Impresa
  • SHOPPING & MERCATI
portale di shopping
  • CULTURA & TRADIZIONE
  • SHOPPING & MERCATI
Centro Commerciale
Centro Commerciale
  • SHOPPING & MERCATI
  • SHOPPING & MERCATI
  • SHOPPING & MERCATI
  • SHOPPING & MERCATI
  • SHOPPING & MERCATI
Centro Commerciale
  • SHOPPING & MERCATI
Centro musicale